Pfarrbrief

 

Startseite

Gottesdienste

Kirchenmusik

 Kontakt

 

Kindergarten Heiligkreuz

Kita St. Maternus

Kindergarten St. Michael

 

 

Caritas-Sammlung Frühjahr 2016

Vom 8. Juni bis zum 18. Juni findet die diesjährige Caritas Sammlung unter dem Motto „MenschenMitMenschen“ statt.

Der Caritasverband im Bistum Trier feiert 2016 sein 110-jähriges Bestehen. Mit vielen Veranstaltungen und Aktionen macht die Caritas deutlich, wie vielfältig und umfangreich die Hilfsangebote sind. Es ist vor allem das Miteinander, auf das es ankommt. Mitmenschlichkeit ist seit jeher Anspruch der Arbeit der vielen haupt-und ehrenamtlichen Caritasmitarbeiter im Bistum Trier.

Die diesmal eingehenden Spendengelder werden zur Unterstützung von Ehrenamtsprojekten im Bereich der Flüchtlingsarbeit eingesetzt. Die Hälfte der Sammlungserlöse verbleiben in unserer Seelsorgeeinheit, um vor Ort soziale-karitative Arbeit und Hilfe zu ermöglichen. Da uns aus Alters­gründen in Heiligkreuz, St. Maternus und St. Michael keine Sammlerinnen und Sammler mehr zur Verfügung stehen, werden Sammeltüten in unseren Kirchen ausgelegt. Abgeben kann man dann diese Tüten in unseren Kirchen oder im Pfarrbüro. Sollte eine Spendenquittung gewünscht werden, bitte die entsprechende Anschrift beilegen. Selbstverständlich kann man auch seine Spende auf das Konto des Kirchengemeindeverbandes Heiligkreuz bei der Sparkasse Trier überweisen: BIC TRISDE55XXX, IBAN DE24 5855 0130 0001 0398 82. Bitte unterstützen Sie nach Ihren Möglichkeiten diese Frühjahrssammlung, damit auch wir Menschen helfen können, die in Not sind. Vielen Dank und Vergelts Gott.  

Diakon Franz Rudolf Junge

Klausen-Wallfahrt 2016

Die Teilnehmerzahlen der Klausen-Wallfahrer gehen seit Jahren kontinuierlich zurück. Dies ist allerdings nicht nur in unserer Pfarreiengemeinschaft der Fall, sondern auch in anderen Wallfahrtsgruppen. Deshalb haben wir (Seelsorgeteam, Pfarreienrat) uns entschlossen, mit der Pfarrgemeinde St. Matthias, die ebenso rückläufige Pilgerzahlen zu verzeichnen hat, die Klausen-Wallfahrt künftig gemeinsam zu organisieren und durchzuführen. Dazu informieren wir Sie bereits vorab über die neuen Eckdaten:

Termin: 1. Oktober 2016 (Prinzip: 1. Samstag im Oktober). Der bishe­rige regelmäßige Heiligkreuzer Termin (1. Samstag im September) entfällt.

Pilgermöglichkeiten:

1. Großer Fußweg ca. 25 km: 7.30 Uhr Treffpunkt an der Bushaltestelle Verteilerkreis/Nells Park. Unterwegs Impulse und Ruhemöglichkeiten in Ruwer (Kirche), Schweich (Kirche), Bekond (Dorfplatz), Rivenich (Hasenquelle). Ankunft in Klausen gegen 15.15 Uhr. Die Rückfahrt ist mit dem Bus möglich.

2. Kleiner Fußweg ca. 8 km: Treffpunkt 11.00 Uhr am Hauptbahnhof Trier. Bahnfahrt bis Sehlem. Der anschließende Fußweg nach Klausen ist auch für Kinderwagen geeignet. Die Rückfahrt ist mit dem Bus möglich.

3. Buspilger: 14.00 Uhr Abfahrt Mariahof, 14.10 Uhr Heiligkreuz, anschl. Haltestellen an den drei Kirchen der Pfarrei St. Matthias. Der Buspreis steht derzeit noch nicht fest.

4. Fahrradwallfahrt ca. 35 km: Treffpunkt 12.00 Uhr in der Pfarrkirche Heiligkreuz, dort Statio und Pilgersegen. Radwallfahrt über Schweich, dort Statio in der Kirche und kurze Ruhepause. Weiterfahrt über Rivenich nach Klausen. Nach der Hl. Messe Rückfahrt mit dem Rad oder durch Eigenorganisation. Bei angekündigter schlechter Witterung wird die Radwallfahrt kurzfristig abgesagt (siehe unter „Anmeldungen“).

Gemeinsamer Einzug aller Pilger in die Wallfahrtskirche Klausen:

15.45 Uhr, anschl. heilige Messe.

Anmeldungen: Für die Möglichkeiten 1 bis 3: im Pfarramt St. Matthias. Die Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Eine persönliche Anmeldung ist wegen der Entrichtung des Fahrpreises erforderlich. Für die Radwallfahrt (Nr. 4.): im Pfarrbüro Heiligkreuz (Tel. 31201) oder bei Pastor Welsch (Tel. 99359090).

Anmeldeschluss für alle Wallfahrtsmöglichkeiten ist der 27.09.16.

Elisabeth-Konferenz Heiligkreuz

Herzliche Einladung zur nächsten Zusammenkunft am Donnerstag, 16.06., 14.30 Uhr im Pfarrheim.   J. Bisdorf

kfd St. Michael - Jahresfahrt 2016

Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag, entdecken Sie Neues und genießen Sie einen Hauch Nostalgie. Neugierig? Dann nehmen Sie teil an der Tagesfahrt von kfd und dem Handarbeitskreis. Wann? Dienstag, 21. Juni 2016, Abfahrt 8.00 Uhr an der Bushaltestelle Ladenstraße, Sparkasse, Rückkehr gegen 18.30 Uhr. Wir fahren in ein kleines Eifeldörfchen, nach Eschfeld und zum Ofen- und Eisenmuseum nach Hüttingen. Was Sie in Eschfeld zu sehen bekommen, wird Sie staunen lassen. Die heutige Pfarrkirche St. Luzia wurde 1869 errichtet und von 1906 bis 1921 von Pfarrer Christoph März mit Decken und Wandgemälden ausgeschmückt. Seine Gemälde sind einzigartig. Nach der Kirchenbesichtigung ist ein Picknick im Freien geplant. Danach fahren wir ins Ofenmuseum nach Hüttingen. Das außergewöhnliche Museum behei­matet nicht nur Öfen und Eisen, sondern auch Raritäten und Unikate aus anderen Bereichen. Die Ausstellung bringt Sie zurück in die gute alte Zeit. Im ehemaligen Kuh­stall befindet sich das Museumscafe "Ofenstube"! Hier wird uns die Familie Lukas mit Waffeln und leckeren Schnittchen verwöhnen. Danach werden wir gut gestärkt die Heimreise antreten. Kosten für die Fahrt betragen für kfd Frauen 35 €, für Nichtmitglieder 37 €. Im Betrag enthalten sind: Bustransfer, Kirchenführung, Picknick, Eintritt und Führung im Museum, 1 Waffel mit heißen Kirschen und Sahne und auch die leckeren Schnittchen, außerdem Kaffee so viel Sie wollen.

Jetzt brauchen wir nur noch gutes Wetter, dann steht einem schönen und ereignisreichen Tag nichts mehr im Wege. Anmeldungen an Monika Lentes, Tel. 31149

Club 65 Heiligkreuz

Die nächsten Treffen des Club 65 finden am 01.06. und 15.06. statt. Die hl. Messe beginnt um 14.30 Uhr. Anschließend Gelegenheit zu Kaffee und Unterhaltung im Pfarrheim Heiligkreuz.  

Josefa Bisdorf

Neuer Projektchor

Das Festhochamt am Pfingstsonntag, 15. Mai in der Pfarrkirche Heiligkreuz wurde vom neugegründeten Projekt-Kammerchor „Cappella vocale“ musikalisch gestaltet. Das Ensemble präsentierte sich in diesem Gottesdienst erstmals der Öffentlichkeit.

Auf dem Programm standen die „Mass for four voices“ des englischen Komponisten William Byrd (1543-1623) sowie Pfingstmotetten von Gregor Aichinger (1564-1628).

In dem im März 2016 neu ins Leben gerufenen Projekt-Kammerchor bieten 15 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Dekanatskantor Burkhard Pütz ein- bis zweimal jährlich anspruchsvolle geistliche A-cappella-Chorwerke in Konzerten und Gottesdiensten dar.

Weitere Informationen: www.burkhard-puetz.de

„Herzlichen Dank!“

… sage ich allen, die am 24. April im Pfarrheim Mariahof zum guten Gelingen meines runden Geburtstages beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt

·         dem Festausschuss Mariahof für die großartige Unterstützung in Organisation und Durchführung,

·         Frau Monika Müller für die sehr schöne Tischdekoration,

·         Frau Ursula Meyer und Frau Martina Jung für den Reinigungsdienst nach den vorangegangenen Bauarbeiten,

·         den Messdienerinnen und Messdienern unserer Pfarreiengemeinschaft für den originellen Liedbeitrag,

·         allen, die einen Kuchen gebacken haben,

·         allen Helferinnen und Helfern aus der Pfarreiengemeinschaft.

Viele Menschen haben mir per Brief, per Mail, per SMS oder per Sönlich J gratuliert. Nicht selten wurde auch ein Spendenbetrag überreicht. Auch dafür herzlichen Dank! Spendenbescheinigungen werden zugestellt! Die Spendensumme übersteigt sogar den für die Restaurierung von Kelch und Hostienschale von St. Maternus erforderlichen Betrag. Zusammen mit den Küstern werde ich daher schauen, wo und wofür noch etwas Sinnvolles für die Sakristeien/Kirchen angeschafft werden kann.

Allen ein herzliches „Vergelt’s Gott!“   Ihr Pastor Theo Welsch

Förderkreis Kirchenmusik Heiligkreuz

Seine diesjährige Mitglieder­versammlung hielt der Förderkreis Kirchenmusik unserer Pfarreien­gemeinschaft am 24. Februar ab.

Zunächst gedachten die An­wesenden der verstorbenen Frau Ursula Klüsserath, die sich seit Bestehen des Förderkreises sehr für dessen Belange eingesetzt und im Vorstand mitgearbeitet hatte.

Die zur Jahresversammlung gehörenden Regularien – die Kassenberichte von 2014 und 2015 sowie die Entlastung des Vorstandes – fanden ohne Beanstandungen statt.

Herr Werner Born – bis dahin Kassenwart – legte sein Amt, das er seit Gründung des Förderkreises (1990) innehatte, aus gesundheitlichen Gründen nieder. Für seine langjährige und vorbildliche Arbeit bedankten sich der Vorsitzende sowie der gesamte Vorstand und überreichten als Zeichen der Anerkennung ein Weinpräsent.

Bei den anstehenden Neuwahlen des Vorstandes wurden folgende Mitglieder gewählt:

Vorsitzender: Christoph Jutz, Kassenwartin: Annemone Heles, Kassenprüfer: Raimund Frenster, Schriftführerin: Anne Pütz, Beisitzerin: Barbara Conrad, Beisitzer: Werner Born, geborenes Mitglied: Burkhard Pütz.

Aus den Berichten von Dekanatskantor Burkhard Pütz ging hervor, dass besondere musikalische Gestaltungen von Gottesdiensten durch die finanzielle Unterstützung des Förderkreises überhaupt erst möglich werden. Es wurden Instrumentalisten, Solisten, Orchesterbegleitung und die Anschaffung von Sachwerten, die der Kirchenmusik dienen, mitfinanziert. Auch hierdurch werden unsere Pfarrkirchen zu Orten, die kirchenmusikalisch und kulturell wahrgenommen werden. Ebenso ist die Unterstützung der Kinderchorarbeit dem Förderkreis ein wichtiges Anliegen. Dieser Beitrag zur Nachwuchsförderung hilft, qualifizierte musikalische Angebote für die Kinder unserer Pfarreiengemeinschaft wohnortnah anbieten zu können.

Herr Christof Jutz dankte allen, die sich für die Belange des Förderkreises einsetzen und durch Mitgliedsbeiträge sowie Spenden die fruchtbare Arbeit des Förderkreises unterstützen.   Anne Pütz, Schriftführerin

kfd Frauentag in der Stadt Trier

Samstag, 25.06.16, 10.00 - 16.30 Uhr

Ort: Pfarrzentrum St. Matthias

Thema: „Heute mal ich!“ Herzliche Einladung!

„Geh‘ aus, mein Herz und suche Freud...“

Herzliche Einladung zu einem musikalischen Nachmittag in froher Runde bei Kaffee und Kuchen mit Diakon Herbert Knobloch und seinem Akkordeon. Termin: 02.06.16, 15 Uhr

Sonntagscafé

In Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro Trier

Termin: Sonntag, 05.06.16, 15 Uhr

Sprechstunde des Ortsvorstehers

Der Mariahofer Ortsvorsteher Jürgen Plunien hält Sprech­stunde im Stadtteiltreff Mariahof am

Montag, 6. Juni, 17 - 18 Uhr

Lust auf Spielen?!

Jeweils am Montagnachmittag ist Spielen im Stadtteiltreff angesagt! Termine: jeweils montags von 15 bis 17 Uhr, Leitung: Inge Kreber

Café International

Das Café International des Stadtteiltreffs Mariahof bietet bei Tee oder Kaffee einen Begegnungsraum nicht nur für Zugewanderte, der eine Vertiefung und Festigung der deutschen Sprache ermöglicht.

Eine Anmeldung für die kostenlose Teilnahme ist nicht erforderlich. Wer möchte, kann jedoch einen Unkostenbei­trag für den Tee/Kaffee beisteuern.

Termin: jeweils dienstags von 10 - 11.30 Uhr, Leitung: Ulla Noll

Café Zeitreise

Das Café Zeitreise ist ein Angebot für Menschen, die von einer Demenz oder Pflegebedürftigkeit betroffen sind. In geselliger Runde wird gesungen, gespielt, gemalt, gelacht und vieles mehr. Das Café Zeitreise findet jeweils dienstags von 14.30 - 17 Uhr im Stadtteiltreff Mariahof statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter:

Demenzzentrum, Ursula Wihr, Tel. 4604747 oder Pflegestützpunkt, Heike Amidon, Tel. 99171841.

Deutsch am Küchentisch

Dieses Angebot richtet sich an Flüchtlinge und Asylbewerber, die bisher noch keinen Sprachkurs besuchen konnten oder gerne ihr erlerntes Wissen anwenden möchten. Alle, die das Deutsch-Sprechen üben möchten, sind herzlich eingeladen.   Termin: jeweils mittwochs von 9:30 bis 10:30 Uhr

Leitung: Ursula Smith

Begleiteter Spaziergang

Menschen, die nicht mehr in der Lage sind alleine spazie­ren zu gehen, haben hier die Möglichkeit von erfahrenen Frauen und Männern begleitet zu werden. Die Spazierwege sind so ausgesucht, dass sie auch für Teilnehmer mit Rollatoren geeignet sind.

Termin: Mittwoch, 8. Juni, 15 Uhr

WillkommensCafé

für die in den Stadtteilen Mariahof und Heiligkreuz leben­den Flüchtlingsfamilien und ihre Willkommenspaten, für alle Interessierten, die die bereits hier ansässigen Flüchtlingsfamilien kennen lernen wollen, für alle Engagierten, die bereit sind, den Flüchtlingen bei regelmäßigen Treffen mit Rat, Tat und Zeit zu helfen, für alle, die Berührungsängste abbauen wollen.   Termin: Mittwoch, 15. Juni, 15 - 17.30 Uhr

Seniorenkaffee

Der Bürgerverein Mariahof lädt die Seniorinnen und Senioren des Stadtteils zu Kaffee und Kuchen ins Stadtteiltreff Mariahof ein.

Kosten: 1 € für 1 Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen

Termin: Mittwoch, 22. Juni, 15 Uhr

Wechsel im Küsterdienst Heiligkreuz

Vor einigen Wochen hat unser Küster, Herr Martin Weber, aus gesundheitlichen Gründen um Auflösung seines Küstervertrages gebeten. Wir bedauern dies, und wün­schen ihm Gottes Segen in Verbindung mit baldiger Genesung!

Zum 1. Juni übernimmt Frau Dorothea Appel die freigewordene halbe Küsterstelle in Heiligkreuz. Wir wünschen ihr ebenso Gottes Segen in Verbindung mit viel Freude an diesem wichtigen Dienst! Frau Theresia Manchen bleibt weiterhin Küsterin mit halber Stelle.

Theo Welsch, Pfr.

Tag der Frau am 18. Juni 2016

Ort: Schönstattzentrum Trier. Thema: Entdecke die Perle in dir - wertgeschätzt - wertschätzend leben. Referentin: Schw. Evamaria Ludwig. Verschiedene Workshops von Frauen für Frauen. Frauen jeden Alters sind herzlich eingeladen. Beginn: 13 Uhr, Ende ca.18 Uhr. Kosten: 9 €. Info und Anmeldung: Schönstattzentrum, Reckingstr. 5, Trier, Tel. 39984, schoenstattzentrum-trier@t-online.de.

9. Juli 2016: Sommernachtstraum

Konzert im Schönstattzentrum Trier

Trag mich - Liebeslieder - balladenhaft, rockig, sanft und leise. Ein Highlight für Ehepaare in jeder Phase und für Verliebte, die Liebe zu feiern, mit Impulsen für eine ge­lingende Partnerschaft, unter großen schattigen Bäumen, im romantisch beleuchteten Park des Schönstattzentrums Trier. Beginn: 19 Uhr. Musik und Texte: Wilfried Röhrig

Gesang, Gitarren, Percussion: Carolin Ankenbauer

Gesang, Bass und Melodica, Arrangements: Armin Jan Sayed

Karten sind im Vorverkauf erhältlich: 12 €, ermäßigt 8 €

Abendkasse: 13 €, ermäßigt 9 €, über Schreibwaren Vogtel, Trier Heiligkreuz und Schönstattzentrum-Trier, Reckingstr. 5, Telefon 0651-39984 oder 17067828, E-Mail schoenstattzentrum-trier@t-online.de. Bei Regen findet das Konzert in der Aula des Bischöflichen Angela-Merici-Gymnasiums Trier statt.

Gottesdienst für Krabbel- und Kleinkinder

Herzliche Einladung an alle Familien mit kleinen Kindern. Am Sonntag, 19. Juni um 15 Uhr wollen wir zusammen singen und daran denken, dass alles Schöne, wir selber und die ganze Welt, von Gott erschaffen ist. - Kommt alle und bringt eure Freunde mit! (nächste Termine: 09.10.16, 04.12.16)

Liturgiekreis Heiligkreuz / St. Maternus

Wir sind Mariahof – Stadtteiltreff (Fortsetzung)

(Vor-)Lesekreis

Novellen, Kurzgeschichten, Nacherzählungen, Romane, Klassiker, pp. Vorgelesen von Kristin Schlottmann

Termin: Donnerstag, 2., 9. und 16. Juni, 10.30 - 12 Uhr

„Bewegung im Sitzen“ - Sitztanz

In Kooperation mit der Kath. Familienbildungsstätte Trier

Termine: Donnerstag, 9. und 23. Juni 2016, 15 bis 17 Uhr

Leitung: Elisabeth Jonas

Trierischer Nachmittag“

Herzliche Einladung zu einem „Trierischen“ Nachmittag mit Unterhaltung in trierischer Mundart vorgetragen von Werner Bodschard. Für das leibliche Wohl sorgen Christina Zahnhausen und Team mit „Schusters Kotelett“ und Viez. Termin: Donnerstag, 16. Juni, 15 Uhr

Suppentag

Am Suppentag wird ein herzhafter Eintopf von fleißigen Helferinnen frisch zubereitet. Über Spenden zur Deckung der Kosten freuen wir uns!

Termin: Donnerstag, 23. Juni, ab 11.45 Uhr

Fit mit allen Sinnen - Gedächtnistraining

Das Gedächtnistraining ist für alle Menschen, die ihre körperliche und geistige Gesundheit verbessern und erhalten möchten.

Termin: jeweils freitags, 10 - 11.30 Uhr

Leitung: Barbara Gies